Kennzeichnung mit Codierwerken

Grundlegende Funktionsweise von Codierwerken

Bei Codern oder auch Codierwerken ist der zu druckende Text auf einer Drucktrommel. Meist austauschbar, indem die einzelnen Buchstaben auf Rippengummis sitzen. Der Coder läuft auf dem zu bedruckenden Produkt mit und überträgt beim Abrollen seinen Druck gleichmäßig  auf das Produkt. Ink Coder sind eine robuste und kosteneffiziente Lösungen für einfache Kennzeichnungsaufgaben. Dank ihrer robusten Konstruktion und ihrer Vielseitigkeit beim Bedrucken einer Vielzahl von Oberflächen sind Tintencodierer eine ideale Lösung für viele Unternehmen, die einfache Kennzeichnungsmöglichkeiten benötigen.

Rollcoder

Was sind die Vorteile von Codierwerken?

  • Niedrige laufende Kosten durch den wartungsarmen Aufbau der Coder
  • Hohe Taktraten von bis zu 350 Takten pro Minute 
  • Schneller Zeichenwechsel über das Telos-System
  • Sehr robust

Anwendungsbereich

  • Fehlerkennzeichnung
  • Druck von Informationen wie Sorten-, Chargen- und Datumscodes, Logos, Kundeninformationen etc.

Empfohlene Produkte

Warenkorb