Suche
Close this search box.

Innovatives Ladungs- und Transportmonitoring: ganzheitlich abgesichert beim Warentransport

In der Welt des Handels und der Logistik ist die Transportsicherung und das Transportmonitoring von entscheidender Bedeutung. Egal, ob es sich um den Transport von Handelswaren über Land, Luft oder den Meeresweg handelt, eine ordnungsgemäße Sicherung und ein nahtloses Monitoring ist unerlässlich, um Schäden zu vermeiden und eine adäquate Beschaffenheit der Fracht bei Auslieferung zu gewährleisten.

Warum ist die Transportsicherung wichtig?

Gerade der Warentransport von fragilen, empfindlichen oder kippgefährdeten Gütern entlang der globalen Wertschöpfungskette birgt durch alle Branchen hinweg Risiken. Waren werden häufig während des Transports, bei der Be- und Entladung oder durch unzureichendes Handling beschädigt Gefahren entlang der Verkehrs- und Lieferinfrastruktur, Komplikationen beim Transport oder unsachgemäße Handhabung begünstigen dabei vermehrt Schadenfälle und können zu finanziellen Verlusten führen.

Methoden der Transportsicherung?

Es gibt verschiedene Methoden, um Fracht während des Transports zu sichern:

  1. Verpackung: Die Verwendung von robusten Verpackungsmaterialien wie Kartons, Paletten und Versandbehältern kann dazu beitragen, die Fracht vor Beschädigungen zu schützen.
  2. Ladungssicherungssysteme: Zur Sicherung von Fracht werden häufig Ladungssicherungssysteme wie Zurrgurte, Spanngurte, Antirutschmatten und Stauwinkel verwendet.
  3. Fachkenntnisse und Schulungen: Eine gründliche Schulung des Transportpersonals in Bezug auf die richtige Transportsicherung ist entscheidend.

Und wenn doch mal etwas schief geht?

Wurde die fragile, empfindliche oder kippgefährdete Ware mal nicht sachgemäß befestigt oder Komplikationen beim Transport ausgesetzt, wird oftmals die Frage nach Absicherungsmechanismen und Haftungsszenarien gestellt. Dabei herrscht ein komplexer Zusammenhang zwischen der Nachvollziehbarkeit der Lieferkette, der Zusammenarbeit mit Subunternehmen und verschiedene geografische Stationen. Die frühzeitige Erkennung von potenzieller Beschädigung verpackter Waren gestaltet sich schwierig, bevor die Ladung geöffnet und geprüft werden kann.

Doch hierfür bieten wir von elried einen breiten Lösungsansätze durch unser Sortiment an Transport-Kontrollsystemen zur Überwachung Ihrer Ware an! Unsere Indikatoren ergänzen die Kennzeichnung auf Ihrem Versandgut durch visuelle Instrumente und erleichtern Ihnen das Handling im Schadenfall.

Lernen Sie unsere Produkte für sicheres Transportmonitoring kennen:

Tell Tilt – Deutliche NeigungserkennungTell Shock – Präzise Stoßerkennung
Mit Tell Tilt erhalten Sie eine genaue Indikation zum Neigungsspektrum Ihrer Transportgüter.
Es handelt sich um einen selbstklebenden Kippindikator zur Transportüberwachung.
Tell Tilt warnt unwiderruflich, wenn Ihre kippgefährdete Fracht ungewollt über 80% geneigt wurde und somit potenzielle Schäden entstehen konnten.
Das Indikatorfenster verfärbt sich in diesem Fall rot.





Zum Produkt
Tell-Shock ist ein hochentwickelter Stoßindikator, der Ihnen genau anzeigt, ob Ihre Güter während dem Transport einer ungewünschten Kraft ausgesetzt worden sind. Mithilfe einer präzisen Sensortechnik wird bei einer Überschreitung der Beschleunigungswerte eine rote Warnflüssigkeit ausgelöst. Diese markiert die Überschreitung der Kraft. Das zeigt Ihnen bei Erhalt, ob die Güter unsachgemäß behandelt wurden.
Verfügbar in den Empfindlichkeiten: 25g, 37g, 50g, 75g, 100g (0,5-50 ms. Stoßdauer).



Zu den Produkten
Tell Tilt Plus  – präziser ManipulationsindikatorTell Shock 2 – Fortgeschrittene Stoßerkennung
Der Tell Tilt Plus ist die Weiterentwicklung des Tell Tilt und baut die Funktionalitäten seines Vorgängers aus.
Der innovative, selbstklebende Kippindikator der neuesten Generation liefert detaillierte Informationen über die Neigung Ihrer Fracht von 30° bis  80°, in präzisen 10°-Schritten, sowie über die Neigungsrichtung.
Zusätzlich wird eine vollständige 180°-Drehung klar erfasst und angezeigt.
Die Manipulationssicherheit wird durch eine Rücklaufsicherung und einer individuellen Seriennummer mit Barcode komplettiert.



Zum Produkt
Tell-Shock 2 baut auf den Funktionen seines Vorgängers auf und erweitert die Kennzeichnung um den Stoßwinkel-Bereich. Die Aktivierung erfolgt durch Abziehen der rückseitigen Schutzfolie unmittelbar vor der Anbringung mit der selbstklebenden Rückseite am Versandgut. Eine Auflösung erfolgt vertikal im Stoß-Winkelbereich zwischen 45° und 90° zum Boden. Das der Stoßrichtung zugewandtes Fenster verfärbt sich bei Auslösung rot.
Verfügbar in den Empfindlichkeiten: 5g, 10g, 15g, 25g, 37g, 50g, 75g (0,5-50 ms. Stoßdauer).


Zu den Produkten

Weitere aktuelle Beiträge

Neue IPPC Nummern

Die Verordnung zur Neuerung der pflanzengesundheitsrechtlichen Vorschriften, wie sie im Referentenentwurf des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft

Interpack 2023

Wir, von Elried Markierungssystemen sind ein führender Anbieter von Kennzeichnungslösungen und werden auf der kommenden Interpack unsere

Warenkorb

Mit dem Laden der Produktsuche akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Doofinder.
Mehr erfahren

Suche anzeigen